Vortrag von Prof. Dr. Markus Rathgeb

Otl Aicher – Anstrich oder Anspruch: hat Design gesellschaftliche Relevanz?

Donnerstag, 16. März 2017 um 19:00 Uhr in der Medialounge der Schule für Gestaltung, St.Gallen  (Demutstrasse 115, 9012 St.Gallen)

Kostenfrei für Alumni-Mitglieder sowie Schüler der SfG, Eintritt CHF 20.–

Wir freuen uns auf dein Kommen.
Vorstand der Alumni HF KGD

Ihr Vor- und Nachname (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Please leave this field empty.

Ich bin Mitglied in der Alumni HF KGD:

Ich melde mich für folgenden Event an:
Vortrag Prof. Dr. Markus Rathgeb

 

Please leave this field empty.

Ihre Nachricht

———-
Otl Aicher – Anstrich oder Anspruch:
hat Design gesellschaftliche Relevanz?

Vor 25 Jahren hat Otl Aicher unerwartet sein Leben verloren. Mit ihm ging sein unnachahmlicher Charakter und seine unbestrittenen Pionierleistungen in die Geschichte der visuellen Gestaltung ein.
Otl Aicher hinterließ aber nicht nur eine bleibende Lücke sondern auch bleibende Fragen. Intelligente Fragen galten als eine der wirkungsvollsten Methoden Aichers, um ein Designproblem zu präzisieren und Wege für angemessene Lösungen aufzuzeigen.

Die Pionierleistungen Aichers in der Entwicklung visueller Systeme und einer universellen Entwurfsmethodik (Design ist ein Spiel mit Regeln) sind unbestritten und haben das Design seit den 1960er Jahren international nachhaltig geprägt.
Wenig beachtet, aber nicht minder bedeutend ist seine Haltung als Designer, und der daraus resultierende Anspruch der gesellschaftlichen Relevanz des Design.
Dieser Spur möchte der Vortrag aufnehmen.
———-

Prof. Dr. Markus Rathgeb
Markus Rathgeb ist seit 2001 Dozent im Studiengang Mediendesign an DHWB Ravensburg und seit 2008 verantwortet er die Studiengangsleitung für Mediendesign II. Schwerpunkte seiner Lehre bilden Grafik Design, Design Methodik und Typografie. Markus Rathgeb studierte Kommunikationsdesign in Wiesbaden und Sydney und promovierte an der University of Reading (UK). Er arbeitete für verschiedene Designbüros in Deutschland und zuletzt als Creative Director bei alligator design, London. Als Buchautor und Designforscher führte seine wissenschaftliche Arbeit zu einer Reihe von Publikationen, u.a. die 2007 bei Phaidon erschienene Monografie über das Werk Otl Aichers. Er schreibt regelmässig für internationale Fachzeitschriften wie FORM oder Eye Magazine.